Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: So Nov 19, 2017 3:15 am



 Bookmarking mit Ihrem Lieblingsdienst

Deine phpBB-Version ist nicht auf dem neuesten Stand


Im Folgenden findest du einen Link zur Release-Ank√ľndigung der neuesten Version, die weitere Informationen sowie Hinweise, wie du deine Version aktualisieren kannst, enth√§lt. - Version erneut pr√ľfen


Alle Zeiten sind UTC


Feed

Forumsregeln


Verhalte Dich bitte genau so wie Du Dich ganz sicher verhalten w√ľrdest, w√ľrdest Du mir gegen√ľber stehen und sprechen anstatt zu schreiben. Dann wird es vermutlich keinen Grund f√ľr Beanstandungen geben! :-)



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Betrug als "normales" Verhalten?
BeitragVerfasst: Sa Nov 05, 2016 10:51 am 

Registriert: Do Aug 06, 2009 12:17 am
Beiträge: 531
Der "Krieg" zwischen "Gut" und "Böse" ist - was Hausverlosungen betrifft, leider zu Gunsten der "Bösen" ausgegangen.
Die Kriminellen haben gewonnen indem sie uns jener Verbrechen (und dann noch ein paar!) beschuldigt haben welche sie ständig selber begingen.
Dazu noch ein kleiner "Freundschaftsdienst" durch die h√∂chst fragw√ľrdige ORF Lady Claudia Reiter welche in ihrer Sendung "Konkret" - zweifelsfrei bewusst! - falsche Behauptungen und Aussagen aufgestellt und verbreitet hat ...und das wars.
Ich werde ein Posting weiter dr√ľber da noch auf die Details eingehen...

6 Jahre ist es nun her, dass QUAEVS ein Projekt "einstampfen" musste, an welchem wir 3 Jahre gearbeitet hatten. Genau, sorgsam, mit hohem persönlichem und finanziellem Einsatz und dem unbeugsamen Vorsatz ein faires, gutes und ehrliches Produkt am Markt zu etablieren - und am Ende mit einem enormen Verlust. (Es hat nicht nur Geld gekostet, sondern letztlich auch eine der besten Ehen die man sich in Zeiten wie diesen hätte vorstellen können)

In diesen 6 Jahren haben wir uns längst anderen Interessen und Themen gewidmet.
Eines ist aber in aller Zeit immer offensichtlicher geworden:
Betrug scheint zu einer "normalen Zeiterscheinung" geworden zu sein?

Er begegnet uns t√§glich, in jeder nur irgendwie denkbaren Erscheinungsform und es scheint, als w√§ren wir alle schon so abgestumpft, dass sich da eigentlich auch keiner mehr dar√ľber aufregt?

Um nur ein Beispiel herauszugreifen:
Tripadvisor.* ..... längst nicht mehr aus der Reisebranche wegzudenken.
Im Grunde doch eine gute Idee?
Reisende schreiben Berichte √ľber ihre Erlebnisse und so ist man bei seinen √úberlegungen wo der n√§chste Urlaub hingehen soll, nicht mehr auf die protzigen "Hochglanzversprechungen" der Anbieter angewiesen!

Schon ein wenig "befremdlich", dass man bei einem "Bewertungsportal" auch gleich das betreffende Quartier buchen kann ... steht doch schon im Widerspruch zu einer unabhängigen Bewertung?

Aber: Schon verst√§ndlich, dass all der Aufwand (und wer w√ľsste besser als wir, wie viel Aufwand da im Hintergrund notwendig ist!) irgendwie bezahlt werden will.
Also gut, damit kann man leben.
Jene Betriebe die schlechte Bewertungen haben, aber daf√ľr zB vielleicht "billig" sind, werden auch ihre Kundschaft haben, die im Tausch f√ľr kleinen Preis mit dem einen oder anderen Nachteil "leben k√∂nnen".
Die Kundschaft insgesamt geht deswegen ja nicht verloren, sondern bucht dann eben wo anders, und Tripadvisor kann es ja egal sein, welcher Betrieb ihnen die Provision bezahlt....

Sollte man meinen!

Dem ist aber nicht so.

Weshalb Tripadvisor derart daran gelegen ist, dass m√∂glichst nichts "Negatives" √ľber irgend einen Betrieb ver√∂ffentlicht wird, wird klar wenn man sich diese Plattform n√§her ansieht.
Tripadvisor ist nur ein Teil einer Monsterkrake!
Bestehend aus einer ganzen Reihe von Plattformen, wie booking.com, vrbo.com, homeaway.com usw., usw.
Sie besitzen und verwenden einige hundert(!) Domain-Namen und haben im Grunde die gesamte Reisebranche in "Geiselhaft" genommen.
Wie eklatant die l√ľckenlose Kontrolle dieser Branche durch Tripadvisor & Co ist, kann jeder leicht feststellen der zB die Webseite eines Hotels kennt. ....und einfach nur nach diesem Hotel googelt.
An erster Stelle wird nicht etwa die Webseite des Hotels in den Ergebnissen auftauchen, sondern eine Tripadvisor-Seite.
Die gew√ľnschte Webseite wird sich vermutlich noch nicht einmal in den ersten 5(!) Suchseiten von Google finden - sondern (fast) ausschlie√ülich "Angebote" aus der Homeaway / Tripadvisor Gruppe!

Die "Monsterkrake Tripadvisor" hat alle Vorkehrungen getroffen die Menschen / Gäste / Reisenden glauben zu machen, dass sie eine Wahl bei "Information" und "Buchung" haben - aber ganz gleich welchen Link man auf Google anklickt: Man landet so gut wie immer wieder bei einer Webseite die zu dieser Monsterkrake gehört!

Man wird also als Suchender, als Konsument, hier vorsätzlich getäuscht.
Wie weit ist denn jetzt wirklich diese "Vorsätzliche Täuschung" von "Betrug" entfernt?
GAR NICHT!
Tripadvisor, Homeaway, VRBO, Booking, FeWo-Direkt und wie sie alle heissen - sind ein und das selbe. Durch das Vort√§uschen von Vielfalt wird der Konsument dazu manipuliert letztlich auf jeden Fall √ľber dieses Firmenkonglomerat gebucht zu haben.
Nachteiliges k√∂nnte daf√ľr sorgen, dass auch nur ein m√∂glicher Gast verloren geht - und das k√∂nnen sich die gar nicht leisten!

Um zu verstehen in welcher Dimension sich das abspielt, muss man einfach nur eine einfache Ziffer betrachten:
Ca. US $ 500.000,- (jawohl, eine halbe Million Dollar!) gehen pro Jahr(!) nur f√ľr den Erhalt der hunderten von Domain-Namen d'rauf, welche f√ľr diese l√ľckenlose T√§uschung und Marktbeherrschung erforderlich sind.
Und dabei sind die Kosten f√ľr Programmierung und Verwaltung, Abrechnung, "Schmiergeld" an Google sowie nat√ľrlich Vertrieb noch nicht einmal im Ansatz enthalten.

Tripadvisor & Co haben es geschafft das Geld mit der "Sackkarre" einzufahren, (eher sogar "mit dem LKW).
IHR GELD! Das der Gäste, Kunden, Reisenden!
Ehrlich geht das vermutlich gar nicht - und obwohl die so groß sind, dass man mit nur wenigen Mausklicks selber herausfinden kann, dass das was ich hier geschrieben habe die Wahrheit ist, tut das keiner!
Alle zucken nur mit den Schultern, freuen sich √ľber die "ehrlichen G√§stebewertungen" (auch wenn die Mehrzahl der Jubelmeldungen nat√ľrlich von den jeweiligen Betrieben selbst geschrieben sind, was auch nur logisch ist) und klopfen sich selbst auf die Schulter, dass sie eine "informierte Entscheidung" bei der Wahl des n√§chsten Urlaubsdomizils getroffen haben.

Haben sie aber gar nicht!
Sie sind glattem Betrug aufgesessen!

Welche Dimensionen das angenommen hat, kann man (wenn auch nur auf Englisch) auf dieser Webseite: http://tripadvisor.reefview-apartments.com nachlesen.
Tiefsch√ľrfend und Detailgenau dokumentiert.
Anhand des Beispiels eines kleinen Ferienapartment-Betriebes in Antigua in der Karibik wird aufgezeigt wie Tripadvisor (die mit all dem Beweismaterial als Erste konfrontiert wurden!) es vorzieht NICHTS zu tun.
Obwohl es sogar Video-Aufnahmen (auch auf http://www.reefview-apartments.com ver√∂ffentlicht) durch geheime √úberwachungskameras gibt, auf welchen zu sehen ist, wie die Besitzer dieser Ferienwohnungen heimlich in die vermieteten R√§umlichkeiten eindringen, die Sachen ihrer G√§ste durchw√ľhlen und diese auch bestehlen!
Tripadvisor hat diese Infos unter den Bewertungen zu diesem Psycho-Hotel binnen weniger Stunden gelöscht!

Und all das ist nur EIN BEISPIEL von tausenden und man wird den Eindruck einfach nicht los, dass es wirklich jeden Tag schlimmer wird..... und irgendwie "normaler".
Niemand schaut mehr genau hin, niemand macht den Mund auf, niemand sagt: Stopp!!!

Dann aber ist es eigentlich kein Wunder wenn gute und faire Angebote (die immer teurer und komplizierter sein werden M√úSSEN, als Bauernf√§ngerei, Abzocke und Betrug!) einfach nicht √ľberleben k√∂nnen.

Geiz ist geil?
Nein.
Sorry.
Geiz ist dumm!

=== Wir werden dieses Forum in den n√§chsten Tagen abschalten, also war es im Grunde "vergebene Liebesm√ľh" dieses Posting √ľberhaupt zu schreiben === aber ich kann halt meinen Mund nicht halten, und vielleicht nehme ich diese Erkenntnisse zum Anlass mich wieder einmal zu engagieren um das Terrain wenigstens den Gaunern dieser Welt nicht v√∂llig kampflos zu √ľberlassen..... ====

_________________
Und wenn ich √ľbers Wasser laufen k√∂nnte, w√ľrde es welche geben die sagen:
"Seht her! Nicht einmal schwimmen kann er!"

Anfang 2010 habe ich wegen massiver gesundheitlicher Probleme die Leitung von QUAEVS an meine Frau plus Assistenten/Gesch√§ftsf√ľhrer √ľbergeben.
Man kann zu Recht sehr viel B√∂ses √ľber Lucie sagen, - das Scheitern dieses Projektes ist aber NICHT ihre Schuld.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Friends

WARNING! ::: DO NOT STAY at the Reefview Apartments in Antigua! These People are Criminals and you WILL BE victimized by them! ::: A very special warning to single female travelers!!!

Please be VERY CAREFUL when making vacation choices based on reviews published by Tripadvisor! ::: Tripadvisor - and a number of other websites belonging to the same conglomerate - are methodically surpressing negative reviews, because they will make MONEY with YOU but ONLY when you make a booking! So they have NO INTEREST in warning you of bad places! See full documentation here!

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de