Verlosungsforum.com
http://verlosungsforum.com/

"Schluss mit Lustig"
http://verlosungsforum.com/viewtopic.php?f=11&t=409
Seite 1 von 1

Autor:  .Q. [ Mi Feb 16, 2011 11:16 am ]
Betreff des Beitrags:  "Schluss mit Lustig"

Im Sommer 2007 hatte ich die Idee eine Plattform für "privates Lotto" zu entwickeln.

Das war lange, SEHR lange bevor Anfang 2009 die private Verlosung der Familie Daniel in Kärnten einen Hype ausgelöst hat, der zunächst einmal so gut wie alles an lichtscheuem Gesindel angezogen hat.

Leider habe ich damals beschlossen mit unserem "fast fertigen" Produkt nicht sofort auf den markt zu gehen sondern zunächst alle Tests in Ruhe abzuschliessen und dann mit einem fertigen und perfekten Produkt aufzutreten.
Dieser Zeitverlust hat uns gegenüber so mancher unseriösen Hyäne ins Hintertreffen gebracht - und obwohl ich immer dachte "Ehrlich wehrt am Längsten" erfreuen sich just die Übelsten der Übeln immer noch bester "Gesundheit" (und sei es nur vorgetäuscht, aber so agieren Betrüger eben nun mal).

Vor knapp 2 Jahren ist dann QUAEVS wie geplant mit unserem Produkt an die Öffentlichkeit gegangen. Mit einem riesigen Vorsprung was nicht nur Technik, Domains (über 700!!) und Möglichkeiten betraf, sondern auch mit dem Wissen von 2 Jahren research zu rechtlichen Themen.

Wir haben ganz bewusst darauf verzichtet unsere Überlegenheit "heraushängen" zu lassen sondern lieber alle Akteure die bis dahin schon versucht hatten sich irgendwie zu profilieren in ein Grosses und Ganzes miteinzubeziehen.
Eine postive, erfolgreiche Szene die Vertrauenswürdigkeit ausstrahlt schien uns langfristig viel wichtiger zu sein als irgendwelche kleinen Grabenkriege erst mal zu gewinnen.

Unsere entgegengestreckte Hand wurde gekratzt, gebissen, angepisst und was weiss ich noch - wir haben trotzdem weiter FÜR ein "positives Ganzes" gearbeitet und sogar mehrstellige Beträge als "Provisionen" oder "Unterstützungen" an Typen wie Schneidhofer und/oder Thomas Riemer vulgo Marc Johnsson bezahlt.
Als ein setzen von "Zeichen des guten Willens" habe ich das gesehen, als "Investition in die Zukunft" von einer, meiner Meinung nach genialen Idee!

Aber "die Gier ist halt a Sau" -- wie das Sprichwort so schön heisst, und meine "Freundlichkeit und Entgegenkommen" wurde als "Schwäche ausgelegt die offenbar zwangsläufig zu dem Schluss führen musste dass man vielleicht nicht nur die Hand, sondern gleich den ganzen Arm, nehmen könnte?

Dazu gab es noch Leute die auf abenteuerlichen Egotrips unterwegs waren, ... ich erinner mich mit Schaudern an einen Satz von Radu Adria der damals auch schon "ganz groß mitmischte" der meinte: (Zitat)
"Wenn ich es nicht kontrollieren kann, dann interessiert es mich nicht....."
(Zitat ende)
Bei einem "Miteinander" kann es aber nie darum gehen wer wen "kontrolliert" und so begann sich die Vision von einem wundervollen Gebäude in Sand zu verwandeln der einfach dahin rann.

Den Todesstoss für die "Szene" gb dann ein gewisser Heiner Fabry von dem ich heute einfach nur mehr glaube, dass er schlicht Vergnügen daran hatte Unfrieden zu stiften und dann genüsslich "erste reihe Fussfrei" zuzusehen wie jene die er gegeneinander aufgestachelt hatte an die Kehle gingen. Das trug diesem Heiner Fabry von mir den Spitznamen "Nero der Hausverloser" ein.

Mussten Fabry/Schneidhofer/Riemer-Johnsson mit ihren Methoden scheitern?
Aber natürlich!
Wenn jemand der gerade mal etwas von "Hausverlosungen" gehört hat anfängt herumzugoogeln und dann auf Seiten kommt wo nur mit Begriffen wie "Betrüger, Gauner, Abzocker" (etc) herumgeworfen wird, dann bleibt so jemand sicherlich nicht lange genug interessiert um herauszufinden wer denn nun was ist.

Unsere Versuche, teilweise mit persönlichem Einsatz von Fans (an dieser Stelle noch mals Danke für Euren Enthusiasmus!) einfach solide, freundliche, positive "Gegenpole" zu setzen und langsam aber sicher die Mistfiguren zu "überholen" sind an vielen Problemen gescheitert.
Einzelkämpfertum, Einstellungen wie jene obgenannte von Radu, Leute die dachten "schlauer als die anderen" sein zu können um Nutzen zu ziehen ohne etwas zurück zu geben, Faulheit, Dummheit ... oh! Es gibt viele Zutaten zu diesem Gebräu in dem sie letztlich alle ersaufen mussten!

Ich bin gerne und jederzeit Jedem, auch privaten Hausverloser, mit Rat und Tat und sonstiger Hilfe zur Verfügung gestanden weil ich einfach der Überzeugung war, dass jeder Erfolg der aus der Hausverloserszene zu vermelden ist, Allen - und damit natürlich auch uns - gedient wäre.
Wer's nicht glaubt der kann sicherlich gerne Wolfman, oder Franz von der Berlin-Hausverlosung.at und viele andere fragen die längst aus der "Szene" herausgeekelt wurden.

Auf der anderen Seite hat das dazu geführt, dass ich irgendwann bei einem "Arbeitsrythmus" von 42-44 Stunden arbeiten / 4 Stunden schlafen / 42-44 Stunden arbeiten etc. angekommen bin - und vermutlich hätte ich sogar so weiter gemacht, wenn meine Gesundheit nicht gesagt hätte: "So nicht! Freund!"

Längere Auszeiten waren die Folge, kaum einer der in dieser Zeit eingesehen hätte, dass ich mich erholen MUSS .... "Ja aber für MEIN Anliegen wirst Du doch zeit haben?!"
Gutmütigkeit wird von Manchen offenbar nicht nur als Schwäche sondern auch noch als Dummheit interpretiert........

Damit der Betrieb weitergehen kann, auch wenn ich kaum noch in der Lage war selber mitzuarbeiten, habe ich meine Aufgaben auf 3 neue Mitarbeiter aufgeteilt, inkl. einem neuen Geschäftsführer.
Ich weiss nicht ob die zu Dritt einfach nicht "so gut" waren wie ich, oder ob einfach der Niedergang nicht mehr aufzuhalten war, jedenfalls wurden die Zahlen und Ergebnisse immer schlechter.

Dazu kam, dass einfach keine befriedigende Lösung für eine im Internet nun mal übliche Online Zahlungsmöglichkeit (per Kreditkarte) gefunden werden konnte und ich eben nicht bereit war mich auf Abenteuer einzulassen.
Ein Anbieter mit dem wir arbeiten konnten, obwohl auch da die Gebühren, Abzüge und Provisionen enorm waren, hat nach wenigen Wochen die Zusammenarbeit wieder eingestellt, nachdem dort anonyme (natürlich!) "Warnhinweise" eingegangen waren.....
Wenigstens ist uns erspart geblieben so wie viele Andere von Paypal, Click & Buy und "United Online Services" abgezockt zu werden.

Natürlich findet man Abrechnungsanbieter für Kreditkarten auch für Hausverlosungen - aber da werden dann im Schnitt(!) 25% (!!!) Provision kassiert!
Sich darauf einzulassen hätte nicht nur bedeutet, dass die Teilnehmer im Fall einer Rückabwicklung viel weniger Geld zurück bekommen können, sondern auch, dass man deutlich "mehr Lose auflegen" hätte müssen, sprich die Gewinnchancen extrem verschlechtert hätte, etc.

In meinen Augen inakzeptabel - also habe ich weiter gesucht, und nach meinem Ausscheiden hat das neue Team weiter gesucht.......
Ganz ehrlich: Erfolglos.
Durch diese Erlebnisse bin ich heute mehr denn je davon überzeugt, dass Banken die größten und übelsten Gangster unserer Gesellschaft sind. ....aber das ist ein anderes Thema.

Nun, um hier zu einem Schluss zu kommen:
Die Vorgabe an QUAEVS, mit Ruhe und Kraft und einer positiven, offenen Kooperationsbereitsschaft "Qualität" mit "Quantität" zu kombinieren ist nicht aufgegangen.
Das muss man einfach einsehen und eingestehen.
Mein persönlicher Hauptfehler aus heutiger Sicht? Ich war nicht egoistisch genug.

Zu viel Geld, Zeit und Energie (& Gesundheit!) ist in dieses Projekt geflossen um jetzt einfach "Schluss zu machen".
Aber ich denke dass der einzige akzeptable Weg der ist, alle Verlosungen die wir ion Wahrheit für Dritte gemanaged haben einstellen und uns bis auf weiteres nur mehr auf Verlosungen konzentrieren die wir voll und ganz selber unter Kontrolle haben.

Mein (oft belächeltes und sogar geschmähtes!) Charity-Projekt "Play 2 Help" werde ich auch nicht ganz aufgeben, sondern es muss eben jetzt einmal zurück treten, auf "Minimum" herunter gefahren werden, so wie alles andere was vor allem Kraft und personelle Ressourcen kostet.
Aufgeben werden wir nicht, ich werde das Team ersuchen Wege zu finden wie man mit www.Privatlotto.net neu starten kann und eben künftig die Fehler vermeidet die wir im ersten Anlauf gemacht haben müssen, und eben deutlich langsamer wachsen.

Ich kann nur hoffen, dass mit der Zeit und der Leistung auch die Anerkennung kommen wird und unsere Mitmenschen besser früher als später die Blender und Betrüger als das erkennen was sie nun mal sind, und die zumindest in die versenkung und Vergessenheit jagen, wo sie (mindestens) hingehören.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen viel Glück auf allen Wegen - und möge 2012 kein Kommet die Erde vernichten! :-)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/